Seiten

Mach dir einen schönen freien Tag...

... war das was mein Mann mir heute morgen sagte, bevor er zu Arbeit fuhr!
Schmunzelnd schaute ich hinterher...
"Mach dir einen schönen freien Tag!"
Wie soll ich den Satz verstehen...?
Das lässt mir keine Ruhe...
soll ich ihn so auffassen das nur, weil ich heute nicht Arbeiten muss,
die Wäsche im HWR keine Arbeit ist...???
Das Einkaufen keine Arbeit ist...???
Das Kochen keine Arbeit ist...???
Der Haushalt einfach keine Arbeit ist...???
Hmmmm... wie soll ich den Satz
"Mach dir einen schönen freien Tag"
nun verstehen...???
Kann ich jetzt alles liegen lassen und ins Fitnessstudio fahren
um mal wieder meinen schlappen Körper in Form zu bringen...???
Danach vielleicht ab ins Schwimmbad ein paar Bahnen schwimmen
und dann ein bisschen die Sauna genießen...???
Oder sollte ich jetzt meine Freundin anrufen
(bei der ich übrigens gestern war, weil ich sie schon vermisst habe)
ich könnte sie fragen ob wir ein wenig shoppen gehen...
Aber Lust zum shoppen habe ich auch nicht gerade...!!!
Oder soll ich mich jetzt ins Auto setzen
und mal wieder zum Schweden fahren...???

Das ist auch shoppen, aber shoppen mit Kultur... ;-)
Hmmm... und wer macht dann die Dinge die gemacht werden müssen...???
Wer holt die Kinder aus der Schule...???
Wer kocht das essen...???
Wer geht mit dem Hund raus...???
Wer macht dann den Haushalt,
wenn ich mir doch heute einen schönen freien Tag machen soll...???

Und gerade jetzt, wo ich euch meine Gedanken aufschreibe,
ruft mein Mann mich an...

und ratet mal was er fragt...??? ;-)

"Was machst du denn so an deinem freien Tag...???"

Meine Antwort:
Ja, Schatz... ich sitze gerade auf dem Sofa, trinke eine Tasse Kaffee,
schreibe meine Gedanken auf und fahre gleich ins Fitnessstudio...
danach ins Schwimmbad und in die Sauna.
Ich war auch schon lange nicht mehr beim Schweden!

Seine Antwort:
Das machst du ja sowieso nicht...!!!
Wann fährst du denn ins Haus...???
Nimmst du die Kinder mit...???
Sehen wir uns da noch...???
Was gibt es denn heute zu essen...???
Heute morgen musste ich meine Hose in die Wäsche schmeißen
nachdem ich auf der Treppe gesessen habe um mir die Schuhe zubinden...
lauter Hundehaare...
hat der Hund heute Nacht auf der Treppe geschlafen...???

Meine Antwort:
So gegen 16.00 Uhr...
Ja, sie kommen mit...
Ich denke schon...
Bei dem Wetter, Eintopf...
Deine Hose liegt heute Abend frisch gewaschen, getrocknet und gebügelt auf dem Bett...
Hundhaare werden gleich eingesaugt...
und nein, nicht auf der Treppe nur im kompletten Flur... ;-)
Ich freue mich auf dich!
Bis später!
Jag älskar dig!

Das ist er also... der schöne freie Tag einer Frau... ;-)

Und wie sehr mich dieser eine Satz heute Morgen auch beschäftigt hat,
war ich sowas von angetan von diesen süßen Brief

den Lea-Sophie mir heute morgen auf meinen Kissen
gelegt hat... ;-)

Bevor ich mich jetzt, besagten Aufgaben widme,
zeige ich euch noch schnell meinen Flohmarktfund vom Wochenende...
Es war "Liebe auf dem ersten Blick" und dann mein... ;-)

Ich finde es einfach wunderschön!
Wünsche allen Frauen die Heute ihren freien Tag haben...

"Macht euch einen schönen freien Tag" ;-))
und allen anderen fleißigen Menschen...

Herzliche Grüße


Kommentare:

Rund um Haus Nr. 4 hat gesagt…

Liebe Annie,
du sprichst mir aus der Seele!
Auch ich habe heute meinen freien Tag und habe bisher folgendes getan:
-Zwei Mädchen geweckt, die bei diesem Wetter überhaupt keie Lust haben aufzustehen :0(
- Frühstück und Schulbrote vorbereitet
- mit dem Hund Gassi gewesen :=)
- Wäsche abgenommen, aufgehängt und wieder neu sortiert, die nächsten Maschinen laufen...
- Ferienwohnung nach heutiger Abreise geputzt
- Willkommensgruß für unsere Feriengäste von morgen vorbereitet
- gleich werde ich das Essen vorbereiten........., natürlich nachdem ich hier gesaugt, Betten gemacht, gewischt ....habe...
meine Todo-Liste ist heute sehr lang.....
Trotzdem allen "freien"Frauen heute einen schönen Tag :=))))
LG
Kirstin

Deko Flair hat gesagt…

Tss Männer fällt mir dazu ein. Der Brief ist ja süß; das baut einen doch wieder auf, oder ? Ich wünsche Dir einen schönen restlichen( den Umständen entsprechend ) Tag. LG Sabrina

Tanja's living hat gesagt…

Tze! Männer! Das bisschen Haushalt macht sich von allein, sagt mein Mann...(sing)...du weißt schon was ich meine...

Lass dich nicht ärgern und leg die Füsse hoch...

Liebe Grüße
Tanja

P.S. Morgen hab ich meinen freien Tag, aber bei der To-Do-Liste wird mir jetzt schon schlecht!

Malin Jo hat gesagt…

Liebe Anni,
so ein süßer Post! Ich musste so schmuzeln...über deine Gedanken,die deines Mannes und über das Fazit deines freien Tages!
Meinen freien Vormittag habe ich heute morgen im Arztsprechzimmer abgesessen und gleich drei Überweisungsscheine mitbekommen, damit die nächsten freien Vormittage auch nicht mit sinnlosen Dingen vollgestopft werden!*grins
Aber bei so einem süßen Brief sieht die Welt doch gleich wieder ganz anders aus und man weiß dass freie Tage auch langweilig sein könnten!

Ganz liebe Grüße
s., die jetzt versucht drei Ladungen Wäsche im Haus zum Trocknen unterzubringen, da der Trockner gestern den Geist aufgegeben hat!;O((

Frau Maus hat gesagt…

Liebe Annie,

herrlich wie Du Deine Gedanken für uns niedergeschrieben hast! Besonders schön finde ich, wenn mein Liebster sagt "Mach' was Schönes heute, ja..." und das OBWOHL ich arbeiten muss. ;) Da werde ich mir heute abend mal so richtig etwas gönnen, und mal so eben die 16 Hemden, elf Blusen und acht Shirts bügeln... und danach mit meinem neuen Buch ins Schaumbad eintauchen. Sehr liebe Grüße von Frau Maus

fraeuleinwunderbar hat gesagt…

Liebe Annie,
natürlich gehöre ich auch zu den Frauen, die immer einen "Freien Tag" haben. Ich sitze dann auf dem Sofa und lackiere mir die Nägel, natürlich erst, nach einem ausgiebigen Vollbad in Milch und Honig, anschließender Ganz-Körper-Pflegemaske, Augenbrauenzupfen, Wimpernfärben, du kennst das Prozedere ja aus eigener Erfahrung ;o)
"Den" lieben Männern kann man solche Sprüche schon mal verzeihen (sie wissen's einfach nicht besser, die lieben Kleinen), zu oft kann ich so etwas jedoch nicht ertragen.
Dafür ist der Brief deiner Tochter absolut rührend geschrieben, in solchen Momenten weiß man wieder, weshalb man ein Leben mit vielen "freien Tagen" gewählt hat - nicht wahr?
Noch einen schönen Wellness-Tag und liebste fraeuleins-Grüße
Yvonne

andrella hat gesagt…

Hallo Annie,
ja sein freier Tag ist schon Gold wert.....sehr schön geschrieben, da können sich alle mädels wiederfinden!
allerliebste andrellagrüße

Home - Romantik hat gesagt…

Hallo liebe Annie,

ich habe so herzhaft gelacht bei deiner so treffenden Beschreibung des täglichen Hausfrauenwahnsinns.
Und wenn wir ehrlich sind, sind sie doch total stolz auf uns, weil sie es nie hinbekommen würden soooo viele Dinge an einem einzigen Tag zu erledigen und abends lässig zu fragen: " Und Schatz, wie war dein Tag heute so?"

In diesem Sinne, noch einen schönen Nachmittag und einen entspannten und tollen Abend.

LG Katja

Sunday Roses hat gesagt…

...ich gebe dir den guten Rat, mach doch einfach mal einen freien Tag! Mal sehen, was er sagt, wenn er abends hungrig heim kommt! Bitte berichte dann genau so schön davon!
LG
Beate

Lilli und Lotta hat gesagt…

Ich komme aus dem Lachen gar nicht wieder raus..:-)

Wie treffend Du es doch beschrieben hast. Mein Mann meint es wirklich immer so, wie er es sagt, wenn er mir sagt, ich soll mir einen schönen Tag machen. Ich soll alles liegen lassen und nichts tun... klappt natürlich nicht immer, aus besagten Gründen.... Aber süß ist´s trotzdem :-)

GLG Maike

jade hat gesagt…

Oh was für ein süßes Briefchen - so ein herrliches Geschenk von deiner Kleinen!!! Und dein Flohmarktfund ist auch sowas von schön (seufz)....ein traumhaftes Bild!!!!!
Und was den Rest angeht, ich hab sehr gelacht!!! Mein Mann sagt immer morgens wenn er sich auf den Weg ins Büro macht (und ich z.B. etwas blass aussehe, da spät ins Bett gekommen, fünfmal wegen der kranken Sheila aufgestanden und weil ohnehin jeden Tag um fünf die Nacht zu Ende ist): "Ruh dich aus, mein Schatz!" Tja, was will man da sagen.......außer: "Klar, mach ich!"

In diesem Sinne einen wunderschönen und gemütlichen, freien Tag ;)) und GLG, herzlichst Jade

Sylvia hat gesagt…

Annie, das hast du aber sehr treffend und klasse geschrieben.
Wunderschön ist dein Bild vom Flohmarkt, aber das süßeste überhaupt ist das Briefchen deiner Tochter.
Herzliche Grüße, Sylvia

creo hat gesagt…

Es ist nun Mal so bei den Männern, dass Du nicht arbeitest, wenn Du nicht Geld nach Hause bringst. Wir hatten mal so ein Gespräch mit meinem Mann. Seitdem der Kleine da ist bin ich jetzt auch zu Hause, bringe kein Geld bei und arbeite somit nach den Kriterien meines Mannes nicht. Seine Mutter arbeitet... Acha? Sie ist Tagesmutter! Acha? Sie tut All das was ich auch tue, acha!" Wo ist der Unterschied? Nun sie kriegt für ihre Tätigkeit Geld, ergo arbeitet sie!!! Geld nach Hause Bringen = arbeiten! Etwas tuen was nicht vergütet wird bedeutet Nichtstun und ist reinste Freizeitbeschäftigung!! So ist das nun Mal, dagegen kommst Du nicht an

miss biggi hat gesagt…

Was für ein zauberhafter und einmalig schöner Post!!!
Ich mußte sooo lachen. Du hast das alles so treffend und mit so viel Witz geschrieben...TOLL!!!
Den Post solltest du unbedingt mal deinem Mann zu lesen geben. So als Wink mit dem Zaunpfahl :))

Der Brief von der Kleinen ist wunderschön und drückt doch all die Liebe aus die Sie für Dich empfindet.
Was gibt es schöneres als KInder ?!

Dein Flohmarktfund finde ich auch toll und es hätte auch bei mir ein Plätzchen gefunden :)

** Mach Dir einen schönen Abend**
♥-lichst
biggi

White Impressions hat gesagt…

Ha, ha,
den Spruch hab ich auch schon oft gehört, aber das war immer pure Ironie.
Die Männer denken doch immer, das wir den lieben langen Tag nichts besseres zu tun haben als Kaffee zu trinken und Löcher in die Luft zu starren. Das all diese Kleinigkeiten des Altags eine Menge Zeit und Mühe kosten fällt ihnen nicht ein. Das kann man ja mal eben so nebenbei erledigen.
Natürlich kann ich das, aber zwischendurch hat dann einer Hunger, der nächste hat sich vollgesaut, die Nase läuft, die Windel ist voll, der Frühstücksbecher ausgekieppt und und und...
Tja, wir habens halt nicht leicht. Aber beschweren wir uns?! Nein!!! (Zumindest nicht die ganze Zeit)
Am besten finde ich es immer noch, wenn Männer das auch mal erleben, dieses Ungeheuer das "Alltag" heißt.
GLG
Melanie

FrauSchmitt hat gesagt…

Herrlich!!! Habe dich gerade gefunden, mich köstlich amüsiert und komme bestimmt wieder.

Liebe Grüße sagt
FrauSchmitt

ati hat gesagt…

Hi

Ich lach mich Kaput ,du und ein freier tag ich glaube nicht das du dann glücklicher wirst du so ein pauer Frau ,aber ich gönne ich die von ganzen herzen .

lg Ati

chrissi hat gesagt…

Jaaaaa...so laufen sie ab, Frauchens freie Tage. Aber für dein lustiges erzählen hast du dir einen extra freien Tag. Averdient....;o)))))
Liebe Grüße Chrissi
PS: aber so ein süßer Brief, lässt doch alles vergessen. Oder?

Mses Bumblebee hat gesagt…

Liebe Annie,

ach, nimm's nicht tragisch... Männer funktionieren einfach anders, das kennt man!
Dann kauft man sich halt ein so tolles Bild, wie Du es ergattert hast, und freut sich dran!
Es ist wirklich wunderschön!!
Und das Briefchen von Deiner Kleinen- ist doch sooo niedlich! Solche Sachen sind doch die Essenzen, die das Leben süsser machen....

Ganz liebe Grüsse,

Andrea

Meine-rosarote-Seite hat gesagt…

Ja - das kennen wir wohl alle, diese vielen "freien" Tage... Ich habe meinen bisher auch genutzt: Frühstück machen, Waschmaschine an, den Kleinen ins Schwimmbad fahren, auf den Markt, zur Post, einkaufen, alles wegpacken und nun.... habe ich frei! Bis ich in einer halben Stunde die Jungs wieder abhole, Mittag koche... MAchmal würde ich auch gerne einfach nur ins Büro und arbeiten statt "frei" zu haben!
Ein schönes WE wünsche ich Dir & liebe Grüße, Vanessa

Eliane Zimmermann hat gesagt…

Das nenne ich 'Philosophie einer Hausfrau' - herzerfrischend!!!!

Frau Sonnenschein hat gesagt…

Hallo Annie,

das Bild ist wirklich ein Traum.
Daran hast du sicher viel freude.

liebe gruesse sendet conny